Arthrosebehandlung

Das reibungslose Ineinandergreifen mehrerer Faktoren sichert die perfekte und schmerzfreie Funktion der Gelenke. Solche Faktoren sind

  • stoßdämpfender Gelenkknorpel

  • reibungsmindernde Gelenkschmiere

  • Gelenk stabilisierende Bänder

  • mobilisierende und stabilisierende Muskulatur

 

Die Schädigung oder Schwächung eines dieser Faktoren kann zu einer Funktionsstörung des gesamten Gelenks führen. Das wiederum begünstigt den vorzeitigen Verschleiß: die Arthrose.

 

Die Arthrose ist in erster Linie ein (vorzeitiger) Abrieb des Gelenkknorpels. Der den Knochen schützende Knorpel wird dabei rau und spröde.

Die Folgen sind Schmerzen, Bewegungseinschränkungen und Schwellungen mit Gelenkergüssen.

 

Diagnostik:

Folgende diagnostische Möglichkeiten stehen in unserer Praxis zur Verfügung:

  • körperliche Untersuchung

  • Röntgen

  • Sonographie

Bei bestimmten Fragestellungen können weitere Untersuchungen in Zusammenarbeit mit radiologischen Praxen sinnvoll sein. Hierzu zählen

  • Knochenszintigraphie

  • Computertomographie

  Kernspintomographie

        

Therapiemöglichkeiten:

Die therapeutischen Maßnahmen zur Behandlung einer Arthrose sind abhängig vom Stadium der Erkrankung.

Folgende Therapiemöglichkeiten stehen zur Verfügung:

  • Schonung

  • Physiotherapeutische Maßnahmen zum Erhalt und zur Verbesserung der Beweglichkeit und der Muskulatur und zur Schmerzlinderung.

  • Medikamente zur Entzündungshemmung und Schmerzlinderung

  • Gelenkpunktionen bei stärkeren Gelenkergüssen

  • Gelenkinjektionen zur Entzündungshemmung und Schmerzlinderung

  • Akupunktur zur Schmerzbehandlung

  • minimal invasive Operationen (Arthroskopien) zur Knorpelbehandlung, Meniskus-OP, Gelenkspülung

  • Gelenkersatz-Operationen bei stark fortgeschrittenen und schmerzhaften Arthrosen

Daneben bieten wir weitere moderne Therapieformen der Arthrose an:

Gelenkinjektionen mit Hyaluronsäure zur Optimierung der Gelenkschmiere (Synovialflüssigkeit) und der Knorpelernährung.

© 2017 VISION PRAXIS